OKCookies helfen uns dabei, ein besseres und personalisiertes Erlebnis zu bieten. Durch den Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Infos erhalten und Cookie-Einstellungen aktualisieren
  • Startseite
  • Geschichte
  • Cocktail-Hauptstadt Havana
  • Geschichte

    Cocktail-Hauptstadt Havana

    Es gibt Menschen, die nehmen eine lange Reise auf sich, um einen original kubanischen Cocktail genießen zu können. Deshalb ist Havanna auch seit Jahrzehnten ein beliebtes Ziel. Weltweit bekannte Persönlichkeiten, wie der Herzog von Windsor, Jean-Paul Sartre, Errol Flynn, Greta Garbo oder Ernest Hemingway erkoren Kuba zu ihrem Lieblingsreiseziel aus. Kubas Hauptstadt Havanna war schon während der Zeit der Prohibition - die Zeit des Alkoholverbots in den USA von 1920 bis 1933 – das Mekka für Cocktailliebhaber. Denn dort entdeckten sie schon früh die kubanische Cocktailkunst und die Liebe der Bartender zu hochwertigen Cocktails mit frischen Zutaten. Die Gründung des „Club de Cantineros”, der Berufsverband der kubanischen Bartender, im Jahre 1924 trug dazu bei, dass dieser Beruf seinen hohen künstlerischen Status erhielt.

    Constantino Ribalaigua, der während dieser Zeit oberster Barkeeper in Havannas berühmter Bar „El Floridita“ war, hat zum Beispiel den Daiquiri  weiterentwickelt, veredelt und letztendlich zu weltweitem Ruhm verholfen. Dabei diente die „El Floridita“ als sein Geschmackslabor, in dem  „El Grande Constante” (so lautete Ribalaigua Spitzname) um 1920 schließlich die „Frappé”-Konsistenz des Eises perfektioniert hatte.  Seitdem ist die Bar auch als die „La Cuna del Daiquiri" (Die Wiege des Daiquiri) bekannt.

    Aber Havanna ist nicht nur wegen einer bestimmten Kreation zur Cocktailmetropole aufgestiegen. Auch der original kubanische Mojito, der in der weltbekannten Bar „La Bodeguita del Medio“ serviert wird, hat zu diesem einzigartigen Ruf beigetragen.

    Weitere Cocktails, wie Cuba Libre, Mary Pickford, Hemingway Special, El Presidente, Mulata und Saoco wurden auf Kuba erfunden und in die Welt „exportiert“. Doch all diese Cocktails sind noch lange nicht das Ende der Cocktail-Reise. Denn Havana Club hat die Erfindung neuer Cocktails und die perfekte Art, sie zu servieren, immer aktiv unterstützt. So wurde 1996 der erste Havana Club International Cocktail Grand Prix in Havanna ausgetragen, an dem Mixologen aus aller Welt teilnahmen. Seitdem wird dieser Wettbewerb von Bartendern weltweit als einer der besten seiner Art wahrgenommen – sie fiebern diesem exklusiven Event regelrecht entgegen. Und so tritt alle zwei Jahre die Creme de la Creme der internationalen Bartenderszene gegeneinander an, um im Geburtsland von Havana Club den Titel des besten Havana Club Cantinero zu erlangen.

    Iframe