OKCookies helfen uns dabei, ein besseres und personalisiertes Erlebnis zu bieten. Durch den Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Infos erhalten und Cookie-Einstellungen aktualisieren
  • Startseite
  • Geschichte
  • Rumherstellung
  • Geschichte

    Rumherstellung

    • MAIN FILM FINAL NEW MUSIC 5ii - Computer.m4v
    • Maestro interview

    Rumherstellung

    Kuba bietet eine herausragende Mischung von bestem Klima und Boden, deren Resultat das mitunter beste Zuckerrohr weltweit ist. Havana Club wählt daraus nur die frischesten Molassen oder “Mieles“ (wörtlich „Honig“) aus. Eine Mischung dieser Melassen, Hefe und reinstem Wasser wird dann 24 Stunden fermentiert. Der entstandene Alkohol, auch „Vino de Cana“ genannt, hat ca. 7-9 % Alkohol und wird dann in  einer Coloumn Still destilliert. Das Resultat sind die klaren und feurigen „Aguardientes“, denen das Versprechen des zukünftigen Rums schon inne liegt.

    Nach der Destillation durchlaufen diese “Aguardientes” – die wahre Seele des Havana Club Rums – die Phasen der Alterung, des Blending und der Auswahl, um zu der „Madre“ („Mutter“, die Rumbasis) zu werden. Diese Rumbasis wird dann mit frischem Zuckerrohrdestillat vermischt. Daraus wird der „Ron Fresco“, der dann sukzessiv gealtert und neu gemischt wird, bis der Maestro Ronero entscheidet, dass er nun perfekt für die jeweilige Rumklasse ist. Das letzte Vermischen wird auch als „Toque” bezeichnet – der letzte Schliff. Während des Reifeprozesses ist die Auswahl der Fässer von größter Bedeutung, da das Holz dem Getränk Farbe, Aroma und Ausdruck verleiht. Der Maestro Ronero wählt alte, weiße Eichenfässer, damit der Rum atmen kann und jüngere Fässer für die Gerbung des Rums.

    Die Kunst des “Añejamiento” (“Altern"), basierend auf wiederholtem Altern und Blending, ist die Essenz von Havana Club Rum und eine Vorgehensweise, die der kubanischen Tradition den größten Respekt zollt. Alle Havana Club Rums werden gealtert, daher auch der Name „Añejo“ („gealtert“) – von jungen klaren Rums bis zu extra-aged Rums:

    Añejo 3 Años, Añejo Especial, Añejo 7 Años, Seleccion de Maestros, Añejo 15 Años und Máximo Extra Añejo. Die Rezepturen sind gut gehütete Geheimnisse, die nur den rangältesten Maestros Roneros bekannt sind. Sie alle haben aber die gleichen, fundamentalen Merkmale, die Havana Club von anderen Rums hervorheben.

    Iframe