OKCookies helfen uns dabei, ein besseres und personalisiertes Erlebnis zu bieten. Durch den Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Infos erhalten und Cookie-Einstellungen aktualisieren
  • Startseite
  • Rumsorten
  • Añejo 7 Años
  • Rumsorten

    Añejo 7 AñosDer originale, aus Kuba importierte Rum.

    Havana Club Añejo 7 Años war der erste kubanische, gealterte Rum, der der Welt gezeigt hat, dass man Rum auch gut pur trinken kann.

    ''Es ist vor allem die Essenz des gealterten kubanischen Rums auf den ich so stolz bin.''

    Don José Navarro, Leiter der Maestros Roneros Cubanos.

    Havana Club Añejo 7 Años wurde von dem legendären Maestro Ronero Don José Navarro auf den Weltmarkt gebracht. Für die kubanischen Meister war es üblich, dass man die gealterten Rumsorten in der Brennerei trank. Allerdings war Don José Navarro der erste, der die Idee hatte, diesen stilvollen Rum mit dem Rest der Welt zu teilen. Manche Rumsorten sind einfach dafür gemacht, in Cocktails und Longdrinks gemischt zu werden, wobei dieser allerdings dazu einlädt, ihn pur zu genießen. Indem er die Tradition und die vererbten Fähigkeiten früherer Maestro-Generationen weiterführte und anwendete, mischte und alterte Navarro seinen Nektar mehrfach, um einen sehr komplexen Rum mit einer Vielzahl an Aromen zu kreieren, der trotzdem oder gerade deshalb auch pur sehr leicht bekömmlich ist.

    Um den Havana Club Añejo 7 Años zu kreieren, benötigt man mehr als 14 Jahre und das Mindestalter jedes gemischten Rums beträgt 7 Jahre. Diese Politik des garantierten Alters eines jeden edlen Tropfens wird durch die Alterung und Mischung in einzelnen Fässern ermöglicht, eine wirklich einzigartige Technik innerhalb der Welt des Rums.

    Wie schmeckt denn eigentlich der Havana Club Añejo 7 Años? Die Antwort fällt leicht: Genau wie bei einem edlen Wein ist es der Geschmack des kubanischen Bodens, der sich auf das Ergebnis auswirkt. Das gilt sowohl für den weltberühmten kubanischen Tabak, über die reichhaltigen und süßen Früchte eines kubanischen Gartens bis hin zu den Gewürz- und Vanille-Noten, die durch die langjährige Lagerung gewonnen werden. Sie können sogar die für die Herstellung des Rums verwendeten Rohstoffe schmecken: Kubanisches Zuckerrohr. Bestreichen Sie die Außenseite des Glases mit dem Rum, dann schütteln sie ihn ab, um die letzten Tropfen abzuwerfen, dann trocknen lassen und nach 20 Minuten daran riechen. Nur ein guter Rum hinterlässt so lange Aromen im Glas.

    Iframe